buchtipps

Buchtipps für die Ferien von Kohrs

Sommerzeit heißt Ferienzeit heißt Freizeit heißt Lesen! Endlich sich mal wieder die Zeit nehmen, in Ruhe zu schmökern – wie wunderbar. Falls du noch ein paar Hinweise auf leselaunige Buchtipps benötigst, dann kommt dir diese Zusammenstellung der Buchhandlung Kohrs gerade recht, denn hier ist für Jeden etwas dabei:

1. Noah Hawley – Vor dem Fall

vor-dem-Fall

An einem nebligen Abend startet ein Privatjet zu einem Flug nach New York. Wenige Minuten später stürzt er in den Atlantik. Nur der Maler Scott Burroughs und der vierjährige JJ überleben inmitten der brennenden Trümmer. Und Scott gelingt das Unmögliche: Er schafft es, den Jungen an das weit entfernte Ufer zu retten. Während die Suchtrupps fieberhaft nach den Leichen und der Blackbox fahnden, greifen immer abstrusere Verschwörungstheorien um sich. Scott versucht verzweifelt, sich den Medien zu entziehen – und gerät dabei in eine Welt der Intrigen und Manipulationen, in der niemand vor dem brutalen Fall ins Nichts geschützt ist.
(Goldmann Verlag 10,00€)

2. Petra Hülsmann – wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen 

wenns-einfach-wär

 

Damit hatte die beliebte Musiklehrerin Annika nicht gerechnet: Aus heiterem Himmel wird sie von ihrer Traumschule im Hamburger Elbvorort an eine Albtraumschule im absoluten Problembezirk versetzt. Nicht nur, dass die Schüler dort mehr an YouTube als an Hausaufgaben interessiert sind – die Musical-AG, die Annika gründet, stellt sich auch noch als völlig talentfrei heraus. Aber wenn’s einfach wär, würd’s schließlich jeder machen. Annika gibt nicht auf und wendet sich hilfesuchend an Tristan, ihre erste große Liebe und inzwischen Regisseur. Von nun an spielt sich das Theater jedoch mehr vor als auf der Bühne ab, und das Chaos geht erst richtig los.
(Bastei Lübbe Verlag 11,00€)

3. Jeffrey Archer – Kain und Abel

kain-und-abel

Nach russischer Kriegsgefangenschaft gelangt Abel Rosnovski, unehelicher Sohn eines polnischen Adligen, mit einem Auswandererschiff nach Amerika. Dort arbeitet er sich zum Hotelmanager hoch. Sein Schicksal kreuzt sich dramatisch mit dem von William Lowell Kane, Erbe eines gigantischen Vermögens, der zum Bankpräsidenten werden soll. Abel hatte ihn einst bewundert – doch dann nimmt, zurzeit der großen Wirtschaftskrise, ein lebenslänglicher Hass seinen Anfang.
(Heyne Verlag 9.99€)

4. Carmen Korn – Zeiten des Aufbruchs 

1949: Die Freundinnen Henny, Käthe, Ida und Lina stammen aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen. Dabei sind sie im Hamburger Stadtteil Uhlenhorst nicht weit voneinander entfernt aufgewachsen. Seit Jahrzehnten schon teilen sie Glück und Unglück miteinander, die kleinen Freuden genauso wie die dunkelsten Momente.
Mit den Fünfzigern beginnt das deutsche Wirtschaftswunder. Endlich geht es aufwärts: Hennys Tochter Marike wird Ärztin, Sohn Klaus bekommt eine Stelle beim Rundfunk. Ganz neue Klänge sind es, die da aus den Radios der jungen Republik schallen. Lina gründet eine Buchhandlung, und auch Ida findet endlich ihre Berufung. Aufbruch überall. Nur wohin der Krieg Käthe verschlagen hat, wissen die Freundinnen noch immer nicht.
(Rowohlt Verlag 10,99€)
don-carlo

5. Kari Sutherland – Magic Park (ab 11 Jahren)

Logan Wilde glaubt, im langweiligsten Kaff der USA gestrandet zu sein – bis er unter seinem Bett ein munter plapperndes, goldenes Greifenjunges entdeckt. Das gehört da natürlich nicht hin, sondern in den magischen Tierpark seiner Klassenkameradin Zoe. Der Tierpark ist streng geheim – und muss es zum Schutz der ungewöhnlichen Bewohner auch bleiben. Nur wie funktioniert „streng geheim“, wenn man fünf weitere, äußerst bockige Greifenkinder mitten in der Stadt einfangen muss und gleichzeitig plötzlich jede Menge andere magische Tiere zu versorgen hat?
(DTV Verlag 8,95€)

6. Katarina Mazetti – die Karlsson Kinder: Spukgestalten und Spione (ab 10 Jahren)

Sommer, Sonne, Knäckebrot – Ferien bei Tante Frida auf ihrer kleinen Insel. Das kann heiter werden! Vor allem, weil sich die vier Karlssons vorher noch gar nicht kannten und die Tante mit Kindern null Erfahrung hat. Als sie dringend aufs Festland muss und die Kinder alleine lässt, passieren plötzlich seltsame Dinge. Spukt es etwa auf der Insel?
(DTV Verlag 7,95€)

7. Oliver Scherz – Keiner hält Don Carlo auf (ab 8 Jahren)

Fünf Monate, zwei Wochen und sechs Tage. So lange wartet Carlo schon auf seinen italienischen Papa. Aber der kommt einfach nicht. Also macht Carlo sich auf den Weg zu ihm. Ganz allein, im Nachtzug, im Taxi und mit der Fähre. Ohne Fahrkarte oder festen Plan. Dabei trifft er außergewöhnliche Menschen und kämpft sich durch die italienische Pampa. Bis er endlich vor der Tür seines Vaters steht…
(Carlsen Verlag 5,99€)

chase-und-gondel

8. Rick Riordan – Magnus Chase:das Schwert des Sommers (ab 12 Jahren)

Magnus schlägt sich nach dem Tod seiner Mutter allein auf der Straße durch, denn seinen Vater hat er nie gekannt. Bis er eines Tages etwas Unglaubliches erfährt: Er stammt von einem der nordischen Götter Asgards ab! Leider rüsten diese Götter gerade zum Krieg; auch Trolle, Riesen und andere Monster machen sich bereit. Ausgerechnet Magnus soll den Weltuntergang Ragnarök verhindern. Dafür muss er ein magisches Schwert finden, das seit 1000 Jahren verschollen ist. Noch hat er keine Ahnung, was für Abenteuer auf ihn warten!
(Carlsen Verlag 14,99€)

9. Eva Völler – Zeitenzauber: die magische Gondel (ab 12 Jahren)

Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen – und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt verschwimmt vor Annas Augen…
(Baumhaus Verlag 8,00€)

mäh-und-waldhotel

10. Vanessa Walder – Das wilde Määäh (ab 8 Jahren und zum Vorlesen ab 5 Jahren)

Ham ist ein Wolf. Das ist ja wohl klar. Er hat spitze Eckzähne – auf dem Kopf. Er jagt gerne – saftige Blätter. Er heult den Mond an – und es klingt wie Määäh. Na gut, vielleicht ist Ham auch nur ein Wolf im Schafspelz. Aber wie ist er im Wald gelandet? Und wo kommt er wirklich her? Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf eine abenteuerliche Suche.
— Witzig, cool und liebenswert – ein absoluter Lesespaß! —
(Carlsen Verlag 6,99€)

11. Kallie George – Das kleine Waldhotel (ab 5 Jahren zum Vorlesen)

Mitten im schlimmsten Sturm stolpert Mona, die Maus, in die wunderbare Welt des kleinen Waldhotels. Sie hat großes Glück und kann als Zimmermädchen anfangen – und bleiben! Doch das Leben besteht nicht nur aus Eichelsoufflé und moosweichen Betten: Das Hotel und seine Bewohner sind in größter Gefahr! Bären und Wölfe haben das geheime Hotel entdeckt. Mona muss all ihren Einfallsreichtum beweisen, um den Ort zu beschützen, den sie liebt. Denn das Hotel ist mehr als eine warme Unterkunft für die Nacht: Es ist ein Zuhause. Ein herzerwärmendes Abenteuer um Freundschaft, Mut und das Glück, seinen Platz im Leben zu finden!
(Schneiderbuch Verlag 12,00€)