Büchertipps im März

Lesenslust mit Büchertipps von KOHRS

Heute findest du hier eine Handvoll Geheimtipps aus der Bücherwelt, auserlesen und zusammengefasst von Ute Kohrs, von der >> Buchhandlung Kohrs << in Großhansdorf:

Michael Robotham „Der Schlafmacher“
Der SchlafmacherEin neues Buch vom Meister der Psychothriller und ein weiterer Fall für Joseph O` Loughlin.
Zwei brutale Morde stellen Superintendent Cray und den Psychologen O`Loughlin vor ein großes Rätsel. Psychologisch ausgefeilt und unheimlich spannend beschreibt Robotham die Suche nach dem Mörder, der sein nächstes Opfer schon im Visier hat. Unbedingt lesen!

Mhairi McFarlane „Es muss wohl an dir liegen“Es muss wohl an dir liegenMann betrügt Frau – Frau erfindet sich neu – Frau verliebt sich neu – Mann will Frau zurück gewinnen.
Der Plot ist nicht neu, in diesem Buch aber besonders originell, witzig und gefühlvoll verpackt und sorgt für einige Wohlfühlstunden. Ein locker-leichtes Lesevergnügen für das Wochenende.

Benedict Wells „Vom Ende der Einsamkeit“Vom Ende der EinsamkeitEine Familiengeschichte wie ich sie schon lange nicht mehr gelesen habe. Figuren, so lebendig und vielschichtig beschrieben, und eine Handlung, die einen über die Jahre mitnimmt und trotz der vorkommenden Schicksalsschläge am Ende tatsächlich ein Stückchen weniger einsam zurück lässt. Wells Geschichte hat eine Tiefe und Lebensweisheit die nicht seines jungen Alters (Jahrgang 1984) entspricht. Welch ein Erzähltalent!

Veronique Olmi „Das Glück, wie es hätte sein können“Olmi - Das Glück, wie es hätte sein können
Was passiert wenn man seinem „Seelenverwandten“ trifft? Suzanne und Serge, beide mehr oder weniger glücklich verheirartet, verlieben sich ineinander und setzen damit ihre ganze Lebensweise aufs Spiel. In einer schnörkellosen Sprache erzählt Olmi nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern sie beschreibt auch zwei Menschen,die vor der Wahl stehen, die Gewohnheiten und Sicherheit des bisherigen Lebens aufzugeben. Ein Lesegenuss.

Ein weiterer Roman aus dem französischen ist der von

Antoine Laurain „Der Hut des Präsidenten“ Der Hut des Präsidenten
Erzählt wird die Geschicht eines Hutes, bzw. seiner Besitzer. Auf magische Weise nimmt der Hut Einfluss auf die Träger. Wünsche und langersehnte Träume werden wahr. Ein kleines Buch für einige Stunden Lesevergnügen bei diesem trüben Wetter.
-Ute Kohrs-


Weitere Büchertipps und Neuheiten findest du regelmäßig auch auf der >> Website von Kohrs <<.
Außerdem im Sortiment in der Traditionsbuchhandlung im Eilbergweg: schönes Geschenkpapier und Karten. Das macht ein schönes Geschenk komplett.

Geschenkpapier

Jeden Monat findest du hier im Blog die neuesten persönlich ausgewählten Buchempfehlungen von Ute Kohrs und ihrem Team. Du bist noch nicht überzeugt? Dann lies hier ’10 Gründe, warum man Bücher lesen sollte‘ auf der Seite >> wasliestdu.de <<.