Surfen

Surfe mit Glasfaser durchs Netz

Ich weiß, einige sind des Themas bereits überdrüssig. Sei es, weil sie eh schon lange einen Vertrag mit tohuus.media unterzeichnet haben. Sei es, weil sie nach ausreichender Beratung für sich entschieden haben, sie brauchen zukünftig kein Glasfaser bis ins Haus und somit nicht mitmachen möchten.

Alle anderen Gründe für Überdrüssigkeit im Rahmen der Vermarktungsphase für den Glasfaser-Ausbau in Großhansdorf sind leider fehl am Platze – ok, vielleicht stört man sich an den vielen Plakaten im Ort –> die werden ja bald wieder abgebaut, keine Sorge. Gut, immer wieder ploppt das Thema auf, offline wie online, manchmal sogar in Gesprächen mit Nachbarn und Freunden. Auch wir machen gern nachdrücklich darauf aufmerksam, dass Du dir, solltest du dich noch nicht mit guten Gründen und bestem Gewissen dafür oder dagegen entschieden haben, doch bitte die letzten Tage bis zum 22.7. ein Herz fasst und dich fachlich beraten lässt. Denn nur, wer über alle Vor- und auch Nachteile weiß, wer die Folgen und Chancen eines flächendeckenden Glasfaserausbaus für sich selbst und den ganzen Ort kennt und versteht, der kann sich guten Gewissens entscheiden. Wie immer eigentlich im Leben.

Kürzlich hielt Dr. Konstantin von Notz (seines Zeichens schleswig-holsteinischer Bundestagsabgeordneter und Sprecher für Netzpolitik von Bündnis 90/Die Grünen) eine Präsentation zum Thema „Facebook, Google und co“ im Sitzungzimmer des Großhansdorfer Rathauses. Im Rahmen dessen schweifte er etwas ab und hielt eine Brandrede auf den Glasfaserausbau und dessen Vorteile besonders für mittelgroße Gemeinden wie unser schönes Örtchen eine ist. Er verriet, dass er als Möllner etwas neidisch auf unsere aktuelle Chance des Ausbaus schielt und war positiv erstaunt, dass tohuus.media sogar Datenpakete bis 500 Mbit/s anbietet. „Nur durch den Ausbau von Glasfaser können wir weiter steigenden Datenmengen langfristig gerecht werden“, so Dr. von Notz.

Auch unsere Nachbarn rüsten auf!

In Ahrensburg, Siek, Hoisdorf, Lütjensee und Trittau, sogar bis nach Grönwohld ist laut der Vereinigten Stadtwerke ein jeweiliger Ausbau von Glasfasernetzen bereits vorgesehen. Großhansdorf wäre also im Umkreis das einzige Internet-lahme Fleckchen für die nächsten Jahre, sollte die 40% Vertragsquote nicht geschafft werden (gut, Bargteheide hat laut Medienberichten auch etwas zu kämpfen). Denn nur bei Erreichen dieser Quote, was in etwa 2000 Verträgen in ganz Großhansdorf entspricht, wird ausgebaut. Es wird keine Korrektur der Quote nach unten geben und auch keine Fristverlängerung. Das Angebot von tohuus.media ist knapp kalkuliert. Sollte das Projekt scheitern, wird es in der nächsten Zukunft kein weiteres Angebot in Aussicht geben.

Du brauchst noch mehr Input, hast ungeklärte Fragen?

Umfassende, kompetente und transparente Informationen bekommst du bei den sympathischen Mitarbeitern der Stadtwerke Geesthacht/tohuus.media: im persönlichen Beratungsgespräch, per Telefon oder am Info-Mobil, welches vor der Raiffeisenbank in Schmalenbeck steht. Alle Kontaktinformationen findest du auf der Website.

Hier haben wir dir ein paar oft gestellte Fragen in einer Übersicht zusammen gefasst – vielleicht helfen die Antworten ein wenig bei der Orientierung.


Wozu brauche ich eigentlich Glasfaser?

Dieser Film des Wirtschaftsministeriums Kiel erklärt das Thema am aller Besten, schau mal rein:


Ist das eigentlich teurer als bei anderen Anbietern?

Wenn du die tohuus.media-Pakete mit aktuellen Datenpaketen von einschlägigen Anbietern vergleichst, dann scheint das vielleicht auf den ersten Blick so. Aber du würdest ja auch nicht einen Polo mit einer C-Klasse preislich vergleichen nach dem Motto: „Fährt ja auch!“
Aktuell und in absehbarer Zukunft bietet dir nämlich kein Anbieter Glasfaser bis ins Haus. Und für entsprechende Leistung muß man halt auch entsprechend zahlen. Dabei kannst du bei tohuus.media unter 4 verschiedenen Paketen wählen – das kleinste Paket ist bereits ab 37,90€ im Monat zu haben. Eine einmalige Einrichtungsgebühr von 49,90€ fällt nur bei dem kleinsten der Pakete an – bei allen anderen ist die Einrichtung für dich kostenlos. Zum direkten Vergleich: der große Konzern mit “ T “ ruft für VDSL/Glasfaser in unserem Ort für die gleiche Datenmenge im Download (aber weniger im Upload) monatlich 34,90€ im ersten Jahr und anschliessend 39.90€ auf. Plus eine einmalige Einrichtungspauschale von 69,90€. Alle Datenpakete der tohuus.media findest du auf deren Website.


Mir reicht das, was ich habe… wozu sollte ich mehr bestellen?

Bei der ersten unverbindlichen Umfrage bezgl. Internetnutzung gaben 84% Prozent der Großhansdorfer an, unzufrieden mit der aktuellen Netzleistung zu sein. Das kommt ja nicht von ungefähr. Alle, die jetzt schon nicht recht zufrieden sind, alle die Kinder haben, die von zu Hause arbeiten und von Kommunikation abhängig sind, all jene, die das Internet-Angebot eh schon gut und gerne nutzen, die ihre Immobilie aufwerten wollen und die, die einfach mit der Zeit gehen wollen und sich auf Innovationen und neue Technik freuen – die sollten sich hier angesprochen fühlen und sich klar die Frage stellen: kann ich wirklich auf den Glasfaser-Ausbau verzichten?


Wird die Frist noch einmal verlängert?

Nein, die Frist wird nicht – auch nicht bei Nicht-Erreichen der Quote – verlängert. Die Vertrags-Abgabe-Frist endet mit dem 22.7. Nach der Auswertungszeit (ca. nach den Sommerferien) werden wir also erfahren, wo wir stehen und ob Großhansdorf es geschafft hat.


Wird auch bei Nicht-Erreichen der 40%-Quote ausgebaut?

Nein. Die Kostenkalkulation für die Stadtwerke Geesthacht wurden sehr knapp angestellt. Demnach ist leider kein Spielraum nach unten möglich.


Wenn ich mich für einen Vertrag entscheide – wie geht es dann weiter?

Nachdem der Startschuss für den Ausbau gefallen ist, wird es bei jedem Teilnehmer eine Hausbegehung geben, die den individuellen Anschluss-Bedarf begutachtet und mit dem Hausinhaber alles durchspricht: wie kommen die Leitungen ins Haus, wo müssen Geräte angebracht werden, welche Maßnahmen sind nötig. Sollten hier unvorhergesehen Kosten wie zum Beispiel durch Rückbau aufgestemmter Wände o.ä. anfallen, gibt es ein Rücktrittsrecht vom Vertrag. Sobald der Ausbau losgeht, übernimmt tohuus.media die gesamte Abwicklung, ebenso die Kündigungen bei deinen bisherigen Anbietern, sowie den nahtlosen Übergang auf das neue Produkt. Du bist also keinen Tag unangeschlossen. Dein neuer Vertrag mit den Stadtwerken Geesthacht tritt erst in Kraft, sobald deine laufenden Verträge laut Kündigungsfristen ausgelaufen sind – du zahlst also nicht doppelt. Die Erschließung aller teilnehmenden Häuser soll bis Herbst 2017 vollzogen sein.


Warum wirbt bei uns tohuus.media/Stadtwerke Gesthacht, wo doch in umliegenden Gemeinden die Vereinigten Stadtwerke ausbauen wollen?

Im Vorwege hat die Gemeinde sich verschiedene Ausbau-Angebote von unterschiedlichen Firmen eingeholt – das Angebot der Satdtwerke Geesthacht war laut Aussagen des Bürgermeisters einfach das ansprechendste. Übrigens wurde auch mit der Telekom vorab gesprochen. Die wiederum gaben an, dass sie kein Interesse an einem flächendeckenden Glasfaser-Ausbau im Ort bis 2030 hätten. Komisch, dass sie nun plötzlich ihr Vektoring nach vorne treiben.


Wie lange bin ich bei tohuus.media gebunden?

Der Vertrag gilt für 2 Jahre. Du kannst auch mit dem kleinsten Paket starten und jederzeit auf ein höheres Paket erweitern, solltest du eine höhere Datenmenge benötigen. Nach Ablauf der zwei Jahre ist ein Wechsel zu jedem anderen Anbieter monatlich möglich.


Die Quote ist doch noch so weit entfernt – bringt da der Einzelne überhaupt noch etwas?

Aber natürlich – jeder Vertrag zählt. Die Zeit ist knapp und das Ziel scheint in weiter Ferne. Aber wenn nicht alle, die eventuell, vielleicht, bestimmt und auf jeden Fall Interesse haben, jetzt aktiv werden, dann wird garantiert nichts mehr aus der Sache.

Die finale Entscheidung, ob du Glasfaser ins Haus möchtest, mußt du selbstredend für dich selbst (und deine Familie) treffen. Höre am besten nicht auf Nörgler und Zweifler, auf Halbwissende und Nachplapperer. Sondern mache dir selbst ein Bild. Und lasse dir bitte nicht mehr all zu viel Zeit, denn die Woche ist kurz 😉